Trägerversammlung beschließt einstimmig das neue Programm

Das Arbeitsmarkt- und Integrationsprogramm ist eine wichtige Grundlage der Kooperation und Zusammenarbeit zwischen dem Jobcenter Barnim und seinen Trägern sowie weiteren Akteuren des lokalen Arbeitsmarkts. Es legt für die nächsten drei Jahre fest, mit Hilfe welcher Strategien, Ressourcen und ausgewählten Maßnahmen der gesetzliche Auftrag und die gesteckten Ziele erreicht werden sollen. Als wichtige Zielstellungen sind die Aufnahme einer nachhaltigen existenzsichernden Erwerbstätigkeit sowie die Herstellung, der Erhalt und die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit zu nennen.

Handlungsleitend in den kommenden Jahren ist u.a. das Schaffen von Beschäftigungsmöglichkeiten für Familien-Bedarfsgemeinschaften, Alleinerziehende und Jugendliche sowie die Verbesserung sozialer Teilhabe.

Auch die Integration von Frauen wird künftig verstärkt vorangebracht. Ein Ziel ist den Gender-Gap bei den Integrationen zu verringern. Denn die Begleiterscheinungen der Covid-19-Pandemie haben die Unterschiede weiter vertieft – während Männer bereits sichtbar von der Erholung des Arbeitsmarktes profitieren, bleiben die Integrationsergebnisse der Frauen noch deutlich hinter dem Vorkrisenniveau zurück.

Das Arbeitsmarkt- und Integrationsprogramm finden Sie hier: www.jobcenter-barnim.de/wir-ueber-uns