Beratung und freie Ausbildungsplätze ab sofort unter 0331 880 88 00

 

Ab sofort gibt es für alle Ausbildungssuchenden in Brandenburg eine zusätzliche Möglichkeit der schnellen Unterstützung und Beratung bei der Ausbildungsplatzsuche. Unter der landesweit geschalteten Hotline 0331 880 88 00 sind

die Berufs- und Studienberaterinnen und -berater der Brandenburger Arbeitsagenturen für Jugendliche und ihre Eltern erreichbar. Ausbildungssuchende in Barnim und Uckermark können weiterhin auch die regionalen Sonderrufnummern 03334 37 2002 oder 03334 37 1001 wählen.

Im Agenturbezirk Eberswalde sind von den Arbeitgebern bereits 1.060 freie Lehrstellen gemeldet. Die große Bandbreite reicht von Berufen in der Holz-, Metall- und Papierbearbeitung über die Land- und Tierwirtschaft, die Ver- und Entsorgung bis hin zum Handel, vielen Handwerksberufen und Ausbildungen in der Gesundheits- und Pflegebranche.

„Die Unternehmen und Institutionen in der Region Barnim-Uckermark suchen Nachwuchskräfte und wir unterstützen junge Menschen dabei, ihren Ausbildungsbetrieb zu finden. Wenn auch die Pandemie unsere persönlichen Gespräche an den Schulen und in der Agentur stark einschränkt, so sind wir doch auf vielen anderen Wegen erreichbar. Telefonisch über unsere regionalen Sonderrufnummern und die neue Brandenburg-Hotline, per Mail oder Video – vieles ist möglich“, erklärt Petra Röhlinger-Hissnauer, Leiterin der Agentur für Arbeit Eberswalde. „Und selbstverständlich informieren wir auch über verschiedene Förderangebote in der Vorbereitungs- und Bewerbungsphase oder direkt während der Ausbildung.“